Werdegang

Meine Ausbildung für orientalischen Tanz begann im Jahr 1992. Anfangs ein einfaches Hobby, entwickelte sich das Tanzen schnell zu einer Passion, die mich jetzt schon so lange nicht mehr loslässt. Neben Bauchtanz habe ich zeitweilig auch Jazzdance gelernt und meine Körperbeherrschung beim Training im Synchronschwimmen optimiert.

Die Anmut, der Spaß und die Vielfalt, aber auch die benötigte Selbstdisziplin des orientalischen Tanzes sind Aspekte, die den auch "Bauchtanz" genannten Tanzstil für mich so interessant machen.

 

Seit 2003 unterrichte ich Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen in der Pyramide Bochum, in Fitnessstudios und im privaten Rahmen. Das Unterrichten macht mir unheimlich viel Spaß und ich freue mich über jede Schülerin (Auch Schüler sind gern gesehen), die sich meinen Unterricht anschauen und daran teilnehmen mag.

 

Besonders beeinflusst wurde mein Tanzstil von meiner damaligen Lehrerin Mesun. Mesun, die Leiterin der Tanzschule Pyramide Bochum, trägt noch immer zum Ausbau meines tänzerischen Könnens bei. Neben dem Unterricht in der Pyramide habe ich mich bereits in zahlreichen Workshops weiterbilden können. So habe ich bereits bei namhaften Dozenten wie Aziza, Mayyadah, Niki Mlakar, Sadie, Tizia Medima, Sahela und Naima Nada lernen dürfen.